Valais représentation_DE

Wenn Sie weitere Erklärungen zur Eröffnung und Verwaltung eines EPD für einen Angehörigen wünschen.

1) Die SwissID erhalten

Um auf Ihr Dossier zugreifen zu können, müssen Sie über ein zertifiziertes elektronisches Identifikationsmittel verfügen. SwissID ist das Identifikationsmittel, das vom Kanton Wallis kostenlos angeboten wird, um einen sicheren Zugriff auf Ihr Dossier zu gewährleisten. So erhalten Sie Ihre SwissID

EPD Beratungsstelle Sitten

Spitalzentrum französischsprachiges Wallis
Spital Sitten
Av. du Grand-Champsec 86 
1951 Sion

EPD Beratungsstelle Brig

Spitalzentrum Oberwallis 
Spital Brig 
Überlandstrasse 14 
3900 Brig

EPD Beratungsstelle Martigny

Spitalzentrum französischsprachiges Wallis
Spital Martigny 
Av. de la Fusion 27 
1920 Martigny

EPD Beratungsstelle Visp

Spitalzentrum Oberwallis 
Spital Visp 
Pflanzettastrasse 8 
3930 Visp

 

2) Ein EPD eröffnen

Um Ihr elektronisches Patientendossier (EPD) zu eröffnen, finden Sie hier Informationen und Bedingungen für die Nutzung des EPD:

Wenn Sie ein EPD für eine andere Person (z.B. Ihr Kind oder ein Elternteil) eröffnen möchten, müssen Sie:

  • mit Ihrer SwissID einloggen oder eine Kopie Ihres Personalausweises vorlegen
  • eine Kopie des Ausweises der Person haben, für die Sie das EPD öffnen einen Vertretungsnachweis haben (z.B. Familienbüchlein, Vollmacht oder Beistandschaft) 
  • das Formular ausfüllen und Ihre Zustimmung geben

3) Verbindung der SwissID mit dem EPD

Sobald Sie eine Postsendung von CARA mit temporären Zugangscodes erhalten haben, können Sie Ihr Identifikationsmittel bei der ersten Anmeldung mit Ihrem EPD verknüpfen

Wenn Sie bereits ihr eigenes EPD haben, können Sie über Ihr eigenes EPD auf das EPD der Person zugreifen, die Sie vertreten.