Zweck des Verbands

Der Verband CARA wurde am 28. März 2018 von den Kantonen Genf, Wallis und Waadt gegründet. Später schlossen sich auch die Kantone Freiburg und Jura an.

Durch diese Allianz bündeln die Kantone ihre Kräfte, um eHealth zu entwickeln und eine einzigartige eHealth-Plattform für die Westschweizer Leistungserbringer/innen und Bevölkerung zu schaffen.

Auftrag

CARA fördert eHealth und trägt zu deren Entwicklung in der Westschweiz bei. Auf diesem Weg unterstützt sie die Mitgliedskantone bei der Umsetzung derer Gesundheitspolitik.

CARA unterstützt die Entwicklung der Gesundheitskompetenz und der IT-Kompetenz der Bevölkerung. Im Sinne der Chancengleichheit nimmt sie eine neutrale Haltung ein.

CARA trägt zur Qualität, Kontinuität und Koordination der Gesundheitsversorgung bei, indem die Interprofessionalität gefördert und der Informationsaustausch erleichtert wird.

Hierzu stellt CARA den Gesundheitsfachpersonen, den Bürgerinnen und Bürgern eine gemeinsame, benutzerfreundliche, verlässliche und gesicherte eHealth-Plattform zur Verfügung. Die Plattform CARA bietet jederzeit eine vollständige und strukturierte Gesundheitsinformation der Patientin oder des Patienten. Sie unterstützt die Zusammenarbeit aller Leistungserbringer/innen innerhalb der Stammgemeinschaft und darüber hinaus.